Project Description

Flughafen München, Schuster Energieversorgungssysteme

Effiziente Beleuchtungslösung in SETLON-Technik.

Zum DFN-Partner

Wechsel zu moderner LED-Beleuchtung mit präziser Steuerung

Die Betreiber des Flughafens München verstehen sich als vorausschauendes und innovativ denkendes Unternehmen; ökologische Aspekte nehmen einen hohen Stellenwert ein. Im Zuge der Erweiterung des Terminals 1 wurden alte Leuchtstoffröhren konsequent gegen moderne LED-Leuchten ausgetauscht. Deren präzise Steuerung übernimmt das Sicherheitsbeleuchtungssystem SETLON aus dem Hause Schuster. Der Clou: Für die Ausstattung des Terminals 1 sind nun wesentlich weniger Leuchten erforderlich als bei Konkurrenzkonzepten. Dadurch werden Kosten und Ressourcen eingespart – nicht nur bei der Anschaffung der Leuchten, sondern auch in puncto Installation und Wartung.

Realisierbar ist das, weil SETLON ein und dieselbe Leuchte in DALI-Technik sowohl als Allgemeinleuchte als auch als Sicherheitsleuchte schalten kann. Der zusätzliche Einbau üblicher Leuchtenüberwachungsbausteine entfällt durch eine direkte Kommunikation des SETLON-Systems mit dem elektronischen Vorschaltgerät. Somit bleibt die ursprüngliche CE-Konformitätserklärung des Leuchtenherstellers erhalten. Fällt der Strom aus, sorgt SETLON dafür, dass ein Teil der Allgemeinleuchten – und nicht, wie früher, zusätzlich installierte Sicherheitsleuchten – von der angeschlossenen Batterieanlage mit Strom versorgt werden. Im Notfall ist somit gewährleistet, dass der Gefahrenbereich ausreichend hell und ausreichend lange ausgeleuchtet ist. Das ist wichtig, damit ortsfremde Personen schnell in Sicherheit gelangen und Rettungskräfte ungehindert zu Verletzten vordringen können, um diese zu versorgen oder zu evakuieren.

Firmensitz SCHUSTER. Bild: kaistefes.de

SCHUSTER Unternehmenssteckbrief:

  • Firmensitz: Grevenbroich, NRW

  • Gründungsjahr: 1971

  • Schwerpunkte: Planung, Entwicklung und Produktion projektspezifischer Stromversorgungsgeräte sowie deren Montage, Installation und Wartung

  • Produkte: Sicherheitsbeleuchtungssysteme, Batteriegestützte Zentrale Stromversorgungsgeräte für Medizintechnik (BSV), Ersatzstromversorgungen für den Industriebereich

Sie wollen mehr wissen?

Direktkontakt

Haben Sie Fragen zum Referenzprojekt, zur eingesetzten Technik oder zum DFN-Partnerunternehmen? Über den Direktkontakt wird Ihre Frage direkt an einen kompetenten Ansprechpartner weitergeleitet. Sie bekommen Werktags innerhalb von 24 Std. eine Antwort.

Direktkontakt